Mehr Bio-Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt - Bau & Landmaschinen Service Tix

Willkommen auf den Seiten von Bau & Landmaschinen Service Tix

Mehr Bio-Landwirtschaft in Sachsen-Anhalt

Erschienen am 24.02.2018
Bernburg (dpa/sa) - Bio gewinnt in Sachsen-Anhalts Landwirtschaft weiter an Bedeutung. Ende 2017 wurden rund 71 700 Hektar Ackerfläche ökologisch bewirtschaftet, wie das Umweltministerium am Mittwoch mitteilte. 2016 waren es noch mehr als 10 000 Hektar weniger. Der Anteil des Ökolandbaus an der gesamten landwirtschaftlich genutzten Fläche stieg demnach auf 6,1 Prozent. Ende des vergangenen Jahres waren landesweit 682 Öko-Unternehmen gemeldet. Die Landesregierung hat sich zum Ziel gesetzt, den Ökolandbau mittelfristig auf 20 Prozent der Fläche zu erweitern. Helfen soll dabei ein Öko-Aktionsplan, den Umweltministerin Claudia Dablert (Grüne) am Mittwoch bei einer Tagung in Bernburg vorstellte.