Bauernbund warnt vor Ausverkauf durch Investoren - Bau & Landmaschinen Service Tix

Willkommen auf den Seiten von Bau & Landmaschinen Service Tix

Bauernbund warnt vor Ausverkauf durch Investoren

Erschienen am 11.02.2018
Schönwalde-Glien (dpa/bb) - Der Brandenburger Bauernbund - die Interessenvertretung bäuerlicher Betriebe - trifft sich am Montag
(10.00 Uhr) zur traditionellen jährlichen Hauptversammlung in Schönwalde-Glien (Havelland). Eingeladen wurde Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD), dem die Landwirte ihre Forderungen an die Politik nennen wollen. Erwartet werden etwa 150 Teilnehmer.

Vor dem Hintergrund der in der EU diskutierten neuen Förderbedingungen wollen sie auf die besondere Situation bäuerlicher Betriebe aufmerksam machen. Subventionen sollen aus Sicht des Geschäftsführers des Landesbauernbundes, Burkhard Jung, an ortsansässige Betriebe gehen, die nicht an anderen beteiligt sind.
Nach einer Studie des Thünen-Instituts (Hamburg) werden etwa ein Fünftel der Agrarflächen im Land von Nicht-Brandenburgern bewirtschaftet. Der Bauernbund hat derzeit 450 Mitglieder.